Lovely Pages ♥

Sonntag, 29. März 2015

In jeder Klasse mindestens eine/r

Es hört irgendwann auf. 
Die hören auf, dich zu mobben.

 Die Schule geht irgendwann vorbei und sie werden auch erwachsen.

Wie Oft hast du dies gehört ?


 Aber du bleibst trotzdem unglücklich. 
Ja, sogar depressiv. Weil du ständig daran denkst, was du als Teenager verpasst hast, weil dich niemand mochte:
 eine(n) beste(n) Freund(in), flirten, ersten Kuss, Nächte durchfeiern, DVD-Abende mit Freunden... 

Deine Kollegen reden darüber, was die für Scheiße in ihrer Jugend gebaut haben und du hörst mit Tränen in den Augen zu, weil das einzige, was dir aus deiner Jugend in Erinnerung geblieben ist: die fiesen Mobbingattacken, Beleidigungen wie "Penisnase", " Pickelgesicht", "Brillenschlange", " Heulsuse", "Schwuchtel", " Neger", "scheiß Ausländer", " fette Sau", Ignoranz, unerwiderte Gefühle, Stress mit den Eltern, Deprimusik, Wutanfälle, die durchheulten Nächte, Panikattacken, Selbstzweifel, der Wunsch, die Schule zu schmeißen und eventuell dein ganzes Leben, 

Aussagen wie:"Bist ja selber schuld, wenn du dich nur zurückziehst und nie auf andere zugehst, samstags zu Hause vor Internet hockst!", Misshandlungen und Psychoterror durch Eltern, Sehnsüchte, Kampf mit sich selbst...
 Du hast nichts, worüber du reden kannst, weil du durch deine Angst dich nicht traust, einem Hobby nachzugehen.
 Aus Angst dich zu blamieren. Und aus Angst, es könnte wieder jemand denken, du bist doof, unfähig, komisch... 
Es scheint dir teilweise schlechter zu gehen als damals, weil du nur noch Fehler in dir und deinem Leben siehst und denkst immer noch, dass Leute dich angucken und von oben abwerten. 
Es hat nichts mehr mit dir zu tun, du strahlst bloß deine Unsicherheit aus und kannst mit deiner Vergangenheit nicht abschließen und das ist das, womit die Menschen nicht umgehen können.



Ich möchte darauf Hinweisen, dass dieser Text so von Tumblr übernommen wurde, Ich fand aber, dass man es nicht besser hätte schreiben können.
Das  Bild oder den Satz kennen bestimmt viele trotzdem sage ich es lieber: Bild ist von google aus dem Film Cyberbully 

Wer diesen Film noch nicht gesehen hat unbedingt anschauen -am besten in Englisch 

Kommentare:

  1. Hi ♥,
    Meine Familie meint aber trotzdem mir vorschreiben zu müssen was sie wollen. Ich bin ja erst 14. Ich kann mir da kaum was aussuchen.

    Ja, die Wut ist zwar immer noch da und wird auch da bleiben, aber ich kann sie mehr oder weniger verdrängen oder sie kontrollieren, sodass ich nicht dauerhaft ausraste und meine Kontrolle abgebe an diese Wut.
    Ich probier es demnächst, wenn es wieder da ist aus.

    Zu deinem Post: ich kannte ihn, den Text, nur teilweise.
    Ich wurde nicht so extrem gemobbt. Aber genug um eine ungefähre Vorstellung zu bekommen, wie es schlimmerem Opfern ergeht.
    Ich Folge deinem Blog noch nicht so lange, deswegen muss ich mal so fragen, wurdest du gemobbt?
    Liebe Grüße Honey ♥

    AntwortenLöschen
  2. Meine Liebe schön stark bleiben♥

    Ich kenne das Denken von dem Text..
    Mal sehen ob ich den Film schauen kann, bin leicht triggerbar in letzter Zeit..

    AntwortenLöschen
  3. Liebes,
    ich versinke sicherlich nicht in Selbstmitleid, ich empfinde mir gegenüber auch nichts wie "Mitleid".

    Ehrlich? Ich verstehe deine Ansicht vollkommen.

    Danke für deine Antwort.

    Der Text ... kann man etwas davon auf dich beziehen?
    Pass auf dich auf,
    alles Liebe
    Lovely

    AntwortenLöschen
  4. Hey du :)
    Ich weiß meine Antwort kommt verdammt spät, zu spät, aber ich war recht lange nicht mehr am PC und Kommentare vom Handy aus beantworten finde ich immer ein bisschen unpraktisch...
    Ich kann das Denken vom Text so nachvollziehen. Auch wenn ich noch lange nicht mehr so Probleme in der Klasse habe, auch wenn die schlimmste Zeit längst vorbei ist - ich kann das so nachvollziehen. Diese Angst, dass es wieder kommen könnte ist da, die Unsicherheit... Ich denke einfach, dass es bei jedem so ist, dass es dauert, bis man es verarbeitet hat. Darf ich fragen ob du gemobbt wurdest/ wirst? Wenn ja dann wünsche ich dir (genau wie allen Opfern, die das hier lesen) ganz viel Kraft!
    Bitte bleib stark!
    Vielen herzlichen Dank für deine aufrichtigen, ehrlichen und aufbauenden Worte!
    Lots of Love <3

    AntwortenLöschen